Samstag, 23. April 2016

Knuspertaler

Knusper, Knusper Kneuschen wer knuspert an meinem Häuschen? :-) Heute poste ich Euch ein schnelles feines Güetzi.



  • 400 gr. Mehl
  • 300 gr. Zucker
  • 1 EL Schokoladenpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 200 gr. Butter
  • 50 gr. gemahlene Haselnüsse
  • 100 gr. Kokosflocken
  • 1 Packung Backpulver
  • 2-3 dl Rahm oder Milch
  1. Mehl, Zucker, Schokoladenpulver, Kakaopulver und kalte Butter verreiben.
  2. Nüsse, Kokosflocken und Backpulver dazumischen, Rahm beifügen und alles zu einem Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zu Rollen von 3 cm Durchmesser formen. Die Rollen in Klarsichtfolie verpacken und für 2 bis 3 Std. in den Tiefkühler geben.
  4. Die Rollen in etwa 7 mm dicke Scheiben schneiden und mit genügend Abstand auf einem mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Achtung die Taler gehen auf, also lasst genug Abstand.
  5. In der Mitte des vorgeheizten Ofens bei 200 Grad 8 bis 10 Minuten backen.



Samstag, 9. April 2016

Kochbuchrezension "Das Beste aus meinem Garten"
























Verlag: Bassermann Inspiration
Seitenzahl: 128 Seiten
ISBN-10: 3809480258
ISBN-13: 978-3809480259

Die Autorin:
Reglindis Rohringer besuchte eine Grafikschule und Kunstakademie in Italien. Sie lebt heute in Deutschland auf einem ehemaligen Bauernhof, in einem zum Wohnhaus umgebauten Stall, mit alten Möbeln und hat rundherum einen grossen, verwunschenen Garten.

Beschreibung:
Frühling, Sommer, Herbst und Winter dies sind die Themas zu denen saisonale Rezepte beschrieben werden. Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet mit viel liebe zum Detail.  Verarbeitet wird alles was im und um den Garten wächst.  Es ist doch wunderschön wenn Früchte und Beeren nicht nur dann gegessen werden können wenn gerade Saison sondern auch im Winter ein feines Kompott zu z.B. einer Vanilleglace genossen werden kann. Ob Marmelade, Likör oder Ketchup in diesem Buch findet man alles. Die Rezepte sind einfach gestaltet und leicht verständlich.



Die Kapitel:
Frühling: Erdbeer-Joghurt-Eis, Löwenzahnlikör, Kräutertee, Kräuterbutter
Sommer: Himbeersirup, Heidelbeerlikör, Gewürzkirschen, Nuss- Essenz
Herbst: Rote-Bete-Salat, Kürbissenf, Birnenmus, Apfellikör
Winter: Orangenmarmelade, Ingwerwürfel, Krokant, Hagebuttensaft

Fazit:
Wie ich bereits oben beschrieben habe (es fällt mir wirklich gerade kein besseren Satz ein) ein Kochbuch das mit seeeehr viel Liebe gestaltet wurde. Es gibt so viel zu entdecken, die vielen kleinen Zeichnungen und Beschreibungen; einfach wunderschön. Auch ohne Fotos ist es fantastisch. Ich freue mich schon die reiche Obsternte anhand dieses Buches zu verarbeiten.