Samstag, 1. Oktober 2016

Heidelbeer- Quark- Rolle

Hier ein super leckeres Rezept mit den letzten Heidelbeeren die es dieses Jahr gibt oder vielleicht habt Ihr ja welche aus eurer Ernte eingefroren? Diese leckere Quark Rolle ist sehr erfrischendes Dessert. Ich denke man könnte die Heidelbeeren auch mit Kirschen ersetzen.


Zutaten für eine Rolle (ca. 12 Stück)

Teig:
  • 300 gr. Zopfmehl
  • 0.5 TL Salz
  • 40 gr. Zucker
  • 15 gr. Hefe
  • ca. 2 dl Milch, lauwarm
  • 40 gr. Butter, flüssig, ausgekühlt
  • 1 Eigelb
Füllung:
  • 300 gr. Rahmquark
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Limette, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
  • 125 gr. Kokosraspel
  • 250 gr. Heidelbeeren
  • 1 Eiweiss, leicht verquirlt, zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  1. Teig: Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten in die Mulde geben. Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Füllung: Alle Zutaten bis und mit Kokosraspeln zusammen verrühren.
  3. Den Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 40x30 cm auswallen.
  4. Die Füllung bis an den Rand der schmalen Seiten verteilen, entlang der landen Seiten 2 cm breiten Rand lassen. Den Rand mit Eiweiss bestreichen.
  5. Die Heidelbeeren auf die Füllung streuen.
  6. Von der schmalen Seite her aufrollen Die Rolle auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen oder in eine Cakeform von ca. 30 cm länge legen und zugedeckt nochmal 30 min. gehen lassen.
  7. Auf der untersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens 55-60 Min. backen.
  8. Die Rolle auf einem Gitter leicht auskühlen lassen. Vor dem servieren nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen